24.02.2018

 

Keine Spiele

 

25.02.2018

09:30 Uhr | wC - HSG Laatzen / Rethen

11:00 Uhr | wB - DJK BW Hildesheim

12:30 Uhr | 3. Damen - TuS Bothfeld IV

14:30 Uhr | mA - HG Rosdorf-Grone

16:15 Uhr | 2. Damen - VfL Uetze

18:15 Uhr | 1. Damen - SG Misburg

 

 

 

 

 

 

 

 

Am gestrigen Sonntag war für die Handballer des TVE Sehnde volles Programm – diesmal neben dem Spielfeld. Der Nachmittag startete mit der Mitgliederversammlung des Fördervereins „Handballfreunde TVE Sehnde e.V.“. Der im Mai letzten Jahres gegründete Verein hat inzwischen über 50 Mitglieder, berichtete Vorsitzender Timo Rüffer erfreut. Nun heißt es für 2018 aber „Ärmel hochkrempeln“, denn auf dieser Zahl soll sich nicht ausgeruht werden. Minimalziel für die kommenden Monate ist eine Verdopplung der Mitgliederzahl, beschlossen die Anwesenden. „Wir wollen die Handballer tatkräftig unterstützen und freuen uns deshalb über jedes neue Mitglied“, so Schriftführerin Wiebke Paul. Als Mindestbeitrag sei dazu ein Betrag von 25 Euro jährlich festgelegt.

 

Der Vorstand der Handballfreunde: Schriftführerin Wiebke Paul, 1. Vorsitzender Timo Rüffer und Kassenwart Stefan Fricke. Es fehlt Dirk Lauenstein als zweiter Vorsitzender.

 

 

Weitere Infos unter: handballfreunde-sehnde.de

 

Im Anschluss fand die Jahreshauptversammlung der Handballabteilung statt. Bei den anstehenden Neuwahlen gab es keine Überraschungen: Sebastian Hacker wurde auf eigenen Wunsch aus dem Amt des Herrenwartes entlassen. Die Anwesenden 34 Mitglieder dankten ihm seine jahrelang zuverlässige Arbeit und übergaben einen kleinen Präsentkorb. Für ihn wurde Stefan Fricke in den Vorstand gewählt. Der restliche Vorstand um Abteilungsleiter Dirk Winkelmann wurde im Amt bestätigt. Sarah Wilhelmi bleibt daher Damenwart, Timo Gewohn ist weiterhin für die Jugend zuständig, Jürgen Klare für die Schiedsrichter, Helmut Brause ist der zweite Abteilungsleiter und Bernd Hannes Hinrichs macht als Kassenwart das Team komplett.

 

Dirk Winkelmann berichtete positiv über die Mitgliederentwicklung, denn die Handballsparte kann nun 439 Mitglieder verzeichnen. Jugendwart Timo Gewohn konnte viele sportliche Highlights der erfolgreichen Jugendarbeit im letzten Jahr benennen und freut sich auf die zwei großen Events im Sommer dieses Jahres: Am 23. und 24. Juni 2018 steht das alljährliche Rasenplatzturnier auf dem Plan; Für die Sommerferien haben sich zur Ferienfreizeit nach Dänemark bereits über 50 Kinder und Jugendliche angemeldet. Ganz zufrieden gingen die Handballer allerdings nicht nach Hause. Ohne einer Halle mit Tribüne fehlen wichtige Einnahmen, um den Spielbetrieb mit 11 Mannschaften im Jugendbereich plus vier Mini-Mannschaften und sieben Teams im Seniorenbereich langfristig anbieten zu können. Neben den Ausgaben für die Trainer und Betreuer sind auch die Kosten für Schiedsrichter ein großer Posten, berichtete der Kassenwart. Besonders aber die gekürzten Hallenzeiten, nun auch noch durch einen erweiterten Bedarf der KGS an den Hallen, machen dem TVE zu schaffen. Wohl alle der Anwesenden fiebern deshalb dem – hoffentlich in naher Zukunft – ersten Spatenstich zum Bau der neuen Hallen entgegen.

Untere Reihe: 2. Abteilungsleiter Helmut Brause, Presse- und Öffentlichkeitsreferentin Anna Warneke, Damenwart Sarah Wilhelmi, Presse- und Öffentlichkeitsreferentin Gesa Kracke, Homepage-Administrator und Spielbetrieb-Koordinator Niklas Brause

Obere Reihe: Sebastian Hacker als scheidender Herrenwart, Kassenwart Bernd Hannes Hinrichs, Herrenwart Stefan Fricke, Abteilungsleiter Dirk Winkelmann, Jugendwart Timo Gewohn, Schriftführer und Spielbetrieb-Koordinator Martin Kurth,

es fehlen: Schiedsrichter- und Passwart Jürgen Klare und Homepage-Administrator Philipp Orschiedt